Aktuelle Sasion 2017


1. Mannschaft 2. Mannschaft
Grundklasse 1 Grundklasse 2
Werner Klein Horst Klein
Robin Diehl
Tobias Beck
Niklas Roth
Marcel Schick
Pascal Michel
Julian Ostheimer

Doppelter Heimsieg für Schaafheimer Schützen

 

Nach zwei gewonnenen Wettkämpfen für die erste Mannschaft zu Beginn der Saison, folgte gegen Olympia Groß-Zimmern ein weiterer Sieg. Mit 1077 zu 1022 Ringen knüpfte die erste Mannschaft an das vorherige Leistungsniveau an und rundete den Sasionstart mit drei Siegen furios ab. Im Anschluss folgten leider Niederlagen. Der Wettkampf gegen den Tabellenführer SV Raibach ging trotz guter Leistungen von Robin Diehl mit 370, Werner Klein mit 366 und Niklas Roth mit 351 mit 1087 zu 1122 verloren. Bei den folgenden beiden Wettkämpfen gegen SV Lengfeld 2 und SCV Fränkisch-Crumbach musste die erste Mannschaft leider auf Robin verzichten. Mit Tobias Beck und Pascal Michel konnte die Mannschaft aber dennoch die Herausforderungen gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte annehmen. Trotz guter Ergebnisse gingen die Wettkämpfe mit 1120 zu 1049  und 1080 zu 1020 Ringe leider verloren. Hervorzuheben ist dabei Pascal, der nach langer Pause und nur kurzer Trainingszeit sein Comeback im Wettkampfbetrieb mit einem sehr soliden Ergebnis feierte.

 

Die zweite Mannschaft, die trotz ihrer Leistungssteigerung, die ersten beiden Wettkämpfe verloren hatten konnten nochmals ihre Ergebnisse steigern und schossen gegen Olympia Groß-Zimmern 2 erstmalig ein Mannschaftsergebnis von über 1000 Ringen. Trotz der Einzel-Ergebnisse von Horst Klein mit 357, Julian Ostheimer mit 344 und Tobias Beck mit 315 Ringen hatte die zweite Mannschaft keine Chance gegen den Tabellenführer der Grundklasse 2. Die Schützen aus Groß-Zimmern schossen 1046 Ringe und untermauerten ihre Ansprüche auf den Aufstieg. Mit leicht abgefallener Leistung ging der nachfolgende Wettkampf, der immer schon Derby ähnliche Züge annimmt, gegen SV Hergershausen leider auch verloren.

 

Im Anschluss folgte das vereinsinterne Highlight der Saison für die erste und zweite Mannschaft. Am 24.11. trugen beide ihre Heimwettkämpfe am gleichen Tag aus. Die erste Mannschaft hatte Klein-Umstadt zu Gast und die zweite Mannschaft Ober-Klingen. Beide Mannschaften hatten zuletzt ein kleines Tief, in dem sie Niederlagen einstecken mussten. Das sollte sich an diesem Tag ändern. In der ersten Mannschaft schossen Werner 372, Niklas 369 und Robin 362 Ringe und gewannen ihren Wettkampf klar mit 1103 zu 1083 Ringen. In der zweiten Mannschaft schossen Julian 345, Horst 342, Marcel 339 und Tobias als Ersatz-Schütze 337 Ringe. Mit diesen hervorragenden Ergebnissen gewannen die zweite Mannschaft ihren Wettkampf mit 1026 zu 943 Ringe. Neben den beiden Heimsiegen am gleichen Tag, waren das für beide Mannschaften auch die jeweils besten Mannschaftsergebnisse die in dieser Saison erreicht wurden. Die beiden Siege wurden im Anschluss in geselliger Runde noch gebührend gefeiert.

 

(Zeitungsartikel vom 30.11.2017)

 


Saisonstart der Schützen mit zwei Siegen und zwei Niederlagen

 

Nach der Auflösung des Schützenkreises und Gründung des Schützenbezirks startete Anfang Oktober die erste Saison der Schaafheimer Schützen im Schützenbezirk Dieburg. Größte Neuerung ist die Anzahl der Schützen in einer Mannschaft, denn diese wurde auf drei reduziert.

 

Die zweite Mannschaft mit den Schützen Horst Klein, Tobias Beck, Marcel Schick und Julian Ostheimer startete auf heimischem Boden mit einem Wettkampf gegen Spachbrücken in die Saison. Leider unterlag man zum Start mit 1006 zu 1025 Ringen. Trotz eines hervorragenden ersten Wettkampfes von Horst mit 367 gelang es unserer zweiten Mannschaft nicht an den Ergebnissen ihrer letztjährigen Meister-Saison anzuknüpfen. Tobias und Marcel gelang mit 322 und 317 Ringen ein passabler Einstand, der leider durch gut aufgelegte Gäste aus Spachbrücken nicht ausreichte. Im zweiten Wettkampf der Saison ging es zum Revier-Derby nach Langstadt. Die Schützen aus Langstadt zeigten an diesem Abend eine selten schwache Leistung und kamen im Mannschaftsergebnis „nur“ auf 1009 Ringe. Die Chance auf einen Derby-Sieg konnte die zweite Mannschaft leider nicht nutzen. Ein abermals sehr gutes Ergebnis von Horst mit 363 Ringen reichte zusammen mit den 326 und 317 Ringen von Julian und Marcel dabei nicht aus. Den Wettkampf gewann Langstadt somit denkbar knapp mit 1009 zu 1006 Ringen. Trotz der zwei Niederlagen kann man mit Zuversicht auf die nächsten Wettkämpfe blicken, da Spachbrücken und Langstadt beide dieses Jahr zum Favoritenkreis auf den Meistertitel in der Grundklasse 2 gehören.

 

Die erste Mannschaft konnte mit zwei Siegen in die neue Saison in der Grundklasse 1 starten. Die erste Mannschaft formierte sich etwas neu und besteht jetzt aus den Schützen Werner Klein, Niklas Roth, Luca Hofmann und Robin Diehl. Der erste Wettkampf fand gegen Fränkisch-Crumbach satt. Da dieser Verein einer der neuen Vereine des Schützenbezirks ist, konnte man das Leistungsniveau zu Beginn des Wettkampfes noch gar nicht einschätzen. Durch 365 Ringe von Robin, 358 von Werner und 355 von Niklas legte man ein solides Mannschaftsergebnis von 1078 Ringen an den Tag. Durch etwas Glück konnte man die gleich guten Schützen aus Fränkisch-Crumbach mit knappem 6-Ringe-Vorsprung und 1078 zu 1072 Ringen besiegen. Der zweite Gegner war der „altbekannte“ sehr starke Verein aus Klein-Umstadt und so rechnete man bei diesem Auswärts-Wettkampf mit einer Niederlage. Da Robin und Werner sich mit grandiosen 375 und 371 Ringen in Top-Form zeigten und Niklas mit 348 Ringen das Mannschaftsergebnis auf ein super Niveau steigern konnte, gelangt der ersten Mannschaft ein Überraschungssieg. Mit 1094 zu 1087 Ringen und sehr verblüfften Schützen aus Klein-Umstadt siegten die Schaafheimer Schützen und nahmen 2 Punkte mit nach Hause.

(Zeitungsartikel vom 03.11.2017)